Tore, Türen und Schranken


Ansprechpartner


Frank Rohde
040 - 229 21 124

frank.rohde@prinage-gmbh.de

Zugangskontrollen, aber auch die Schließung von Räumen aus klimatechnischen- oder Witterungsgründen sind in der heutigen Zeit aus Effizienzgründen meist mit automatischen, oder zumindest motorisierten Toren, Türen und Schranken gelöst. Ein Ausfall dieser Lösungen kostet meistens Zeit und somit auch Geld, ganz zu schweigen von den sicherheitstechnischen Aspekten, die damit einhergehen.

Schranken

Ob für die Zufahrtskontrolle zu Ihrem Gelände oder zur Bewirtschaftung von Parkflächen - moderne Schrankensysteme gibt es in vielerlei Ausführungen, beispielsweise mit Elektromotor und als Knickarmschranke aus diversen Materialien, wie Leichtmetall oder auch Kunststoff.

Türen

Automatische Schiebe- und Falttüren sind aus der heutigen Geschäfts- und Firmenwelt nicht mehr wegzudenken. Neben Vorteilen wie der Barrierefreiheit, einem hohen Komfort und großer Durchgangsmenge bieten sie auch eine ideale Lösung, wenn es um Hygiene in Ihrem Betrieb geht. In diesem Bereich bieten auch automatische Drehflügeltüren eine Menge Vorteile, nicht zuletzt aufgrund der geringen benötigten Einbaumaße und der Erweiterbarkeit bestehender, manueller Flügeltüren.

Tore

Sektionaltore bestehen aus Einzelelementen, die mit Hilfe von Scharnieren miteinander verbunden sind. Dadurch lässt sich das Tor platzsparend unter die Raumdecke schieben, wodurch kein Schwenkraum, wie beispielsweise bei klassischen Garagentoren benötigt wird. 

Rolltore sind auf dem ersten Blick den Sektionaltoren recht ähnlich, im Gegensatz zu ihnen wird jedoch keine Fläche über dem Innenraum belegt. Das Rolltor wird in einem Kasten über dem Tor aufgerollt und ähnelt somit einem Rollladen.

Brandschutztore dienen der feuersicheren Unterteilung von Räumen. Sie können in folgende Ausführungen unterteilt werden:

  • Hubtore
  • Sektionaltore
  • Rolltore
  • Teleskopschiebetore
  • Schiebetore

Kraftbetätigte Tore, Türen und Schranken müssen mindestens einmal im Jahr von einer sachkundigen Person auf ihre Sicherheit hin überprüft werden. Aber nicht nur für die Arbeitssicherheit, auch für die Ausfallsicherheit und somit die Vermeidung von Folgekosten ist es sinnvoll, diese Prüfungen und sich ergebende Wartungsarbeiten in regelmäßigen Intervallen durchzuführen. Neben der Schließkraftmessung bei Schrankenanlagen und Toren, für die die maximalen Werte in der DIN EN 13241-1 vorgegeben sind, überprüfen wir selbstverständlich auch den Zustand des Motors und aller Verschleißteile und tauschen diese wenn nötig aus. Durch die Erfahrung vieler Jahre mit elektrischen Schrankenanlagen, Türen und Toren können wir auf ein umfangreiches Knowhow in diesem Bereich verweisen und betreuen Sie gern kompetent bei der Wartung, Prüfung und Reparatur.

Prinage Service wartet, repariert und prüft Tore, Türen und Schranken aller Art und berät Sie gern beim Ein- und Umbau erneuerungsbedürftiger Anlagen. Sprechen Sie uns gern für ein individuelles Angebot an.